Wohnanlage Baumkirchen Mitte, WA3

München - Baumkirchen Mitte

Wohnanlage mit 185 Wohnungen, davon 130 freifinanziert und 55 EOF

Beschränktes, konkurrierendes Gutachterverfahren

Wettbewerb, 2. Preis

Die gestellte Bauaufgabe ist Teil eines außergewöhnlichen städtebaulichen Konzeptes. Mit in freien Formen mäandrieren Bebauungsbändern,  eingestreuten wohnergänzenden Sonderbauten, der abwechslungsreichen Abfolge von Stadträumen mit Durchblick und dem behutsamen Umgang bzw. die Einbeziehung vorhandener Biotopstrukturen erfährt das neue Baugebiet „Baumkirchen Mitte“ längst die gewünschte öffentliche Beachtung. Für die Ausgestaltung des Baugebietes 
mit anspruchsvollen Wohn- und Gewerbebauten liegen mit den Bebauungskonzepten für das WA 1, das WA 2 und das MK bereits  außerordentliche  Beispiele dafür vor, wie sich Einzelbaumaßnahmen, bei architektonischer Eigenständigkeit, in das Gesamtkonzept integrieren.
Bei vorgegebener städtebaulicher Figur zusammen mit dem sehr konkreten Gestaltungsleitfaden soll der gestalterische Spielraum so ausgeschöpft werden, dass unser Bebauungsvorschlag für das WA 3 dem durchgängigen Gesamtkonzept folgt und darüber hinaus mit eigenständiger Charakteristik für die künftigen Bewohner ein Wohnort mit hoher Aufenthaltsqualität und Identifikationspotential werden kann.
In der architektonischen Durchgestaltung soll vorliegender Entwurf in der Grundidee mit dem ungestörtem Lauf der Brüstungsbänder einerseits an den Bauplatz der aufgelassenen Gleisanlagen und andererseits mit den glatt geputzten, ocker marmorierten Flächen in den Fensterbändern an den historischen Ort des Lehmabstichs erinnern.

Bauherr: PATRIZIA Deutschland GmbH, CA Immo Deutschland GmbH

Visualisierung: formstadt architekten GmbH

© 2020 WGP OLIVER GLÜCK ARCHITEKTUR UND STADTPLANUNG GMBH - ALBANISTR. 6 - 81541 MÜNCHEN